Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Auf- und Abbau

Alle Personen müssen sich auch für den Auf- und Abbauzeitraum vorab über unseren Ticketshop kostenfrei registrieren.

Aufbaubeginn

  • ab 3. Februar 2023, täglich 7.00 –24.00 Uhr - alle Hallen
  • Ausnahme: Hallen 1.1, 2.1, 3.1, 4.1, 5.1, 6.1, 7.1, 8.1, 10.1 am 2. Februar, 7.00 –24.00 Uhr
  • 6.– 7. Februar: Nachtaufbau möglich: Bestellung min. 1 Tag vorher (BECO Webshop> Genehmigungen, Nachtarbeit)

Aufbauende

  • 6. Februar 24.00 Uhr (konstruktiv)
  • 7. Februar 22.00 Uhr (dekorativ)

Abbaubeginn

  • 10. Februar: ab 16.00 Uhr
  • LKW ab 3,5t ab 20:00 Uhr
  • PKW bis 3,5 t ab 21:00 Uhr
  • 11.-13. Februar: Abbau aller Hallen: täglich 7-22 Uhr

Jeder Aussteller ist verpflichtet, seinen Stand ordnungsgemäß zu gestalten und mit fachkundigem Personal für die Dauer der Ausstellung auszustatten.

Die Stände dürfen am Freitag, 10. Februar 2023 NICHT vor 16:00 Uhr abgebaut werden.

Standbaupersonal OHNE Fahrzeug: Zugang ab 7.00 Uhr nur über die jeweiligen ausgeschilderten Personeneingänge: Jafféstraße (Messe Süd) und Masurenallee (Messe Nord).

Einlass kann nur mit entsprechender Einlassberechtigung erfolgen, die nur im Vorfeld Online inklusive Registrierung erhältlich ist.

Beim Betreten des Geländes muss diese zusammen mit dem Ausweis vorgezeigt werden.

Tore sind keine Personeneingänge!

Während der Auf- und Abbauzeit müssen die Auf- und Abbauausweise sichtbar getragen werden.

Bitte bestellen Sie Ihre Ausweise im BECO Webshop.

Sonntag, 5. Februar 2023: Bitte beachten Sie das Fahrverbot für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5t an Sonn- und Feiertagen von 00:00 bis 22:00 Uhr.

Ausnahmegenehmigungen davon können unter anderem für Ausstellungsfahrzeuge von der jeweiligen Verkehrsbehörde erteilt werden, wenn die beförderten Gegenstände zum Inventar gehören (§ 30 Abs. 3 StVO).

Ebenfalls können nach § 46 Abs. 1 Nr. 7 (StVO) für bestimmte Beförderungen Einzelfahr- oder Dauergenehmigungen erteilt werden:

  • 2.5 Ausrüstungs- und Ausstellungsgegenstände sowie Lebensmittel für Messen, Ausstellungen, Märkte, Volksfeste, kulturelle oder sportliche Veranstaltungen
  • 2.6 Fahrten von Oldtimer-LKW zu Messen, Ausstellungen, Märkten, Volksfesten, kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen
  • 2.10 Leerfahrten und Rücktransporte, die im Zusammenhang mit Fahrten nach 2.1 – 2.9 stehen.

Für die Beantragung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Schriftlicher Antrag mit Begründung (einschl. Angaben zu den beförderten Gütern) und ein Nachweis für die Erforderlichkeit des Transports während der Verbotszeit
  • Kraftfahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil 1; für ausländische Fahrzeuge, in deren Zulassungsdokumenten die zulässige Gesamtmasse nicht eingetragen ist, eine entsprechende amtl. Bescheinigung

Zuständig für die Anträge bzw. Genehmigungen sind nach § 46, 47 StVO die Straßenverkehrsbehörden, in deren Bezirk die Ladung aufgenommen wird oder der Antragsteller seinen Sitz oder seine Zweitniederlassung hat.

Bei grenzüberschreitenden Transporten sind Anträge an die für den Grenzübergang zuständige Straßenverkehrsbehörde zu stellen.

Bitte verwenden Sie folgende Anschrift:

  • Aussteller/Firmenname
  • Halle/Stand
    c/o Messegelände der Messe Berlin GmbH / FRUIT LOGISTICA
    Messedamm 22
    14055 Berlin
  • Telefonnummer (Ihres Ansprechpartners vor Ort)

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Stand bei der Anlieferung besetzt ist, um die Sendung in Empfang zu nehmen! Die Messeleitung kann weder Lieferungen in Empfang nehmen noch lagern.

Messelaufzeit

Für Aussteller

  • Mittwoch / Donnerstag 8.00 - 19.00 Uhr
  • Freitag 8.00 - 17.00 Uhr

Sollten Sie einen Parkplatz auf dem Messegelände benötigen, empfehlen wir Ihnen die frühzeitige Bestellung eines Parkscheins im BECO Webshop.

Bitte beachten Sie, dass die Parkscheine nur zwischen dem 8-10. Februar 2023 und nicht während des Auf- und Abbaus gelten.